Alle Veränderungen zum kommenden Saisonstart
19.09.2021

Kategorie: Sonstige  -  Geschrieben von: Robert

Alle Veränderungen zum kommenden Saisonstart

Ab dem letzten Oktober-Wochenende geht es für alle Mannschaften des Gernsheimer SC wieder auf die Platte. Die Herren eröffnen die Saison 2021/22 mit dem ersten Heimspiel am Sonntag, den 31. Oktober, in der Kreissporthalle neben der Johannes-Gutenberg-Schule.

Alle weiteren Spiele findet Ihr in unserer App (verfügbar im Google Playstore & im Apple Appstore) oder auf unserer Website (Links zu den Spielterminen findet Ihr direkt bei den Mannschaften).

Die neue Saison bringt viele Veränderungen im Jugend- und Aktiven-Bereich mit sich. Trainerwechsel, neue Mannschaften und neue Spielgemeinschaften. Unsere Jugendmannschaften präsentieren sich ab sofort gemeinsam mit dem TV Groß-Rohrheim. Farblich, menschlich und gemessen nach Entfernung eine sehr gute Entscheidung! Damit stellen sich der TV und wir, der GSC, in der Jugend völlig neu auf. Eine allgemein bekannte Weisheit im Sport: Eine starke Jugendarbeit ist die Basis für eine erfolgreiche Aktiven-Zeit!

Mit Kerstin Bender als Trainerin kann die Spielgemeinschaft Groß-Rohrheim/Gernsheim erstmals wieder eine weibliche D-Jugend anmelden. Eine wichtige Grundlage, um starken Nachwuchs für das Damen-Team in der Bezirksoberliga auszubilden! In dieser Saison wird es unter Trainer Tobias Führer tatsächlich nur eine weibliche Aktiven-Mannschaft geben. Trotz der bereits mehrjährigen Spielgemeinschaft mit dem TG Biblis kann dieses Jahr durch den Mangel an Spielerinnen keine zweite Mannschaft an den Start gehen. Der ehemalige Trainer Markus Seitz geht dem Gernsheimer SC aber nicht verloren! Seitz konzentriert sich in der kommenden Saison als Trainer vollständig auf die männliche D-Jugend.

Aber auch bei den Herren gab es einen Umbruch: Ingo Kolmschlag und Hans-Jörg „Heppo“ Heppert folgen als Trainer-Duo auf Thomas Kurth. Zu wenige Spieler und interne Unzufriedenheiten hatten zur Folge, dass die Saison 2021/22 nur mit einer Mannschaft und einem Trainerwechsel Sinn macht. Mit neuen Ideen von zwei motivierten Trainern an der Spitze steht den ersten Testspielen und dem Saisonstart Ende Oktober nichts mehr im Wege!

Covid19 bleibt weiterhin ein großes und wichtiges Thema, auch für unseren Handballsport. Hygienepläne, AHA-Regeln und Kontaktnachverfolgung via App helfen euch und uns, Spiele für Zuschauer möglich zu machen. Bitte haltet Euch in den Hallen an die jeweiligen Hygiene-Vorschriften und unterstützt uns dabei, diese komplizierte Saison zu bestreiten!

Viel Erfolg und viel Spaß uns allen beim Mitfiebern mit Euren Teams!

Sponsoren
<