Bericht der Handballabteilung Saison 2018/2019
14.05.2019

Kategorie: Sonstige  -  Geschrieben von: Manuel

Bericht der Handballabteilung Saison 2018/2019

Der Handballvorstand, bestehend aus 19 Personen, traf sich zu insgesamt vier Vorstandssitzungen.

Folgende Punkte wurden im Vorstand behandelt:

  • Meldung Jugend- und Aktivmannschaften
  • Organisation 54. Fischerfest-Turnier
  • Organisation Nikolaus Party
  • Organisation Jahresauftaktfeier Aktive und Jugend
  • Jugendspielgemeinschaften
  • Teilnahme Ferienspiele
  • Organisation Jedermann Turnier
  • Arbeitskreis Außendarstellung

Mitglieder des Vorstandes sind:

  • Abteilungsleiter: Manuel Heger
  • Stv. Abteilungsleiter: Wolfgang Plößer
  • Kassenwartin: Stefanie Weger
  • Jugendleiterin: Lisa Argentino
  • Stv. Jugendleiterin: Kerstin Mühlum
  • Damenwart: Romina Merschroth
  • Herrenwart: Kay Goetz und Sebastian Weis
  • SIS-Verantwortlicher: Axel Karn
  • Öffentlichkeitsarbeit und Schiedsrichter: Markus Joldzic

Weitere Vorstandsmitglieder:

  • Roland Olf
  • Reiner Seib
  • Silke Rothermel
  • Hans-Jörg Heppert
  • Marc Hammann
  • Maximilian Wenner
  • Thorben Schellhaas
  • Melissa Meichsner
  • Robert Anthes

Bericht 1. Herrenmannschaft, Saison 2018/19

Mannschaftsverantwortlicher: Roland Olf

Verfasser des Berichtes: Kay Goetz

Ziel: Aufstieg

In der Saison als neuer Verein GSC war wieder die Vorgabe um die Aufstiegsplätze mitspielen. Grund zur Freude gab es schon vor der Saison, da man auch wieder einen Neuzugang begrüßen konnte. Der zugezogene Marcel Schöberl konnte die Mannschaft sowohl auf der Mittelposition, wie auch auf der halb Linken, verstärken. Auch kam mit Jens Schneider ein langzeitverletzter wieder hinzu. Doch es blieb in der abgelaufenen Saison nicht bei zwei Zugängen. Im weiteren Verlauf schlossen sich viele neue Gesichter den Trainingseinheiten an. Ein Zuwachs der in den letzten Jahren so nicht da war und viel Euphorie in der ersten, aber auch in der zweiten Mannschaft, auslöste. Man spürte eindeutig, 2019 war ein erfolgreiches Handball WM Jahr.

Die Vorbereitung lief schon wie im Vorjahr durchwachsen. Auf Grund von Urlaub, aber auch Absagen gegnerischer Mannschaften, konnten nicht viele Vorbereitungsspiele absolviert werden. Die Trainingseinheiten hingegen waren gut besucht und es konnte kontinuierlich trainiert werden.

Die erste zwei Spiele der Hinrunde liefen auch erfolgreich. Dann ging es im dritten Spiel der Saison gegen den Aufstiegsfavoriten Egelsbach II. Leider konnte das Spiel nicht gewonnen werden und versetzte der Mannschaft einen ersten Tiefschlag. Dieser konnte auch nicht abgeschüttelt werden und so wurden auch die Spiele gegen Einhausen und Seeheim unnötigerweise verloren. Durch dieses Zwischentief musste man sich schon früh in der Saison von den gesteckten Zielen verabschieden. Erst recht, nachdem das letzte Spiel der Hinrunde gegen TGB Darmstadt III mit 40:33 verloren ging.

Die Rückrunde begann dann auch wie die Hinrunde endete mit zwei ganz schwachen Auftritten gegen die Abstiegskandidaten Groß-Gerau II (Unentschieden) und Ebertstadt II (Niederlage). Mit diesen Backpfeifen ausgestattet ging es dann nach Egelsbach, wo man aber ein völlig anderes Gesicht zeigte und bewies was man auf die Platte bringen kann. Zwar ging dieses Spiel auch verloren, doch der Wille, der Kampf und die Lust am Handball waren wieder da. Von diesem Spiel zeigte sich die Mannschaft geschlossen, einer kämpfte für den anderen. Die Abwehr stand sattelfest und der Angriff zeigte sich treffsicher. Die Mannschaft läutete eine respektable Serie von 6 Siegen in ein und brachte die Saison damit zu einem versöhnlichen Abschluss auf Platz 3 der Tabelle. Vorgehoben soll an dieser Stelle noch das überragende, letzte Spiel der Saison gegen TGB Darmstadt III das mit 31:18 gewonnen werden konnte und man dadurch die punktgleichen Darmstädter im direkten Vergleich auf den 4. Platz verwies.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass mit der Leistung der letzten Spiele noch mehr Punkte hätten eingefahren werden können. Aber an Klassenprimus Egelsbach II wäre kein Vorbeikommen gewesen.

Vorläufiger Abgang nach der Saison: Christof Florek (verletzungsbedingt)

Zugang zur neuen Saison: Moritz Müller

 

Bericht 2. Herrenmannschaft, Saison 2018/19

Mannschaftsverantwortliche: Manuel Heger, Sebastian Weis

Verfasser des Berichtes: Sebastian Weis

Die vorherige Saison 17/18 wurde auf dem 9. beziehungsweise letzten Tabellenplatz abgeschlossen. Man wollte mit einer höheren Trainingsbereitschaft sowie Trainingsbeteiligung einen guten Grundstein für die neue Saison legen. Dies gelang leider nicht.

Bis auf ein Spiel, welches durch Spielermangel abgesagt wurde, wurden alle Spiele bestritten.

Dies konnte jedoch nur durch die Aktivierung von Handballrentner bzw. auch durch die Hilfe von Spielern der 1. Mannschaft kompensiert werden. Ein Dank hierfür gilt allen beteiligten Spielern.

Die Saison 2018/19 wurde auf dem 8., welcher auch den letzten Tabellenplatz bedeutet, mit 1 zu 27 Punkten beendet.

Die Punkteausbeute spiegelt den Saisonverlauf jedoch nicht korrekt wieder. Zum einen verlor die 2. Mannschaft einige Spiele knapp bzw. ein weiteres Spiel welches unentschieden gespielt wurde, taucht in der Punkteausbeute nicht auf, da die betreffende Mannschaft während der Runde abgemeldet und dadurch das Ergebnis gelöscht wurde. Zum anderen war bzw. ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft nicht entsprechend des Tabellenplatzes.

Es wurde für die neue Saison 19/20 eine 2. Herrenmannschaft gemeldet.

Das Thema höhere Trainingsbeteiligung sowie die Trainingsbereitschaft muss verbessert bzw. von allen Spielern zwingend verinnerlicht werden. Die Mannschaft muss an einem Strang ziehen. Dies alles muss den Spielern der 2. Mannschaft noch einmal nähergebracht werden, hierzu sollte eine Spielersitzung stattfinden. Ebenfalls sollte es einen Trainer geben, der auch das Training leitet. Dadurch könnte sich das Thema mit der Trainingsbereitschaft, sowie der Trainingsbeteiligung erübrigen.

Abgänge: Sebastian Zeissler

ZugängeDominik Raiss, Patrick Wiemer, Jakob Hinsberger, Max Schmidt, Oliver Ziegler, Moritz Müller, Tobias Hopp

 

Bericht 1. Damenmannschaft FSG Biblis/Gernsheim, Saison 2018/19

Mannschaftsverantwortlicher: Berd Seiberth

Verfasser des Berichtes: Romina Merschroth

Dem neuen Trainer Bernd Seiberth standen zu Beginn der Saison 16 Spielerinnen zu Verfügung. Die Mädels gingen mit viel Engagement und guter Laune in die Vorbereitung. Diese verlief verletzungsfrei und so startete die Saison mit einem vollem Kader und einer gut eingestellten Mannschaft. Leider bleibt aber bei der FSG Biblis/Gernsheim das Verletzungspech nicht aus, und wie jedes Jahr, haben die Mädels einen Kreuzbandriss in ihren Reihen zu verzeichnen. Katja Hensler verletzte sich früh in der Hinrunde und fiel den Rest der Saison aus. Hierfür rückte Julia Schiefer aus der 2. Damenmannschaft nach. Die Hinrunde konnte souverän mit 18:0 Punkten beendet werden und man spielte schon mit dem Gedanken den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Denise Neumann und Saskia Laudenbach kamen nach kurzer Babypause zurück in den Kader. Die beiden Routiniers waren schnell wieder im Geschäft und verleihen dem Kader eine noch größere Breite. Am 10.03.2019 stand das Rückspiel gegen den direkten Tabellennachbarn Heppenheim mit ihrem Trainer Sascha Köhl, dem ehemaligen Trainer der FSG Biblis/Gernsheim 1 an. Aufgrund von Nervosität konnte die FSG Biblis/Gernsheim 1 das Spiel nicht zu ihren Gunsten entscheiden und sie standen im direkten Vergleich schlechter da, als Heppenheim. Doch das überragende Punktepolster der Damen reichte um den direkten Wiederaufstieg schon einen Tag vor Rundenende am 27.04.2019 in Biblis gebührend zu feiern. In der nächsten Saison wird es ein paar wenige Abgänge geben: Tina Bonifer und Zeynep Durmaz hängen die Handballschuhe aus beruflichen Gründen an den Nagel. Mit einem großen Kader, dem Trainer Bernd Seiberth und voller Vorfreude geht es nächste Saison wieder in die Bezirksoberliga Darmstadt. In diesem Jahr wollen die Mädels natürlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

 

Bericht 2. Damenmannschaft FSG Biblis/Gernsheim, Saison 2018/19

Mannschaftsverantwortliche: Romina Merschroth

Verfasser des Berichtes: Romina Merschroth

Die Damen 2 starteten ebenso mit 16 Spielerinnen in die neue Saison. Die Vorbereitung lief mit unterschiedlichen Spiel- und Trainingseinheiten weitestgehend reibungslos. Leider hatten die Mädels schon früh einen beruflichen und  einen verletzungsbedingten Abgang zu verzeichnen. Zudem musste Julia Schiefer zu den Damen 1 aufrücken, um dort Katja Hensler zu ersetzen. Trotz allem verlor die Mannschaft nicht den Mut und es ging los mit der Punktejagd. Die ersten 2 Punkte wurden am 20.10.2019 gegen die dritte Mannschaft von Darmstadt eingesammelt. Während der gesamten Saison gingen unzählige Spiele leider ganz knapp verloren und so konnten während der Saison nur noch 3 weitere Punkte eingeheimst werden. Vier Spielerinnen verlassen nach der Saison die Mannschaft und eine Spielerin muss aus gesundheitlichen Gründen die Handballschuhe an den Nagel hängen. Die Mannschaft wird in der nächsten Saison neu formiert und aufgebaut, da auch die Trainerin Romina Merschroth einen neuen Weg einschlägt. Dennoch soll es höchstwahrscheinlich auch in Zukunft eine 2. Damenmannschaft bei der FSG Biblis/Gernsheim geben.

 

Bericht Jugend Saison 2018/2019

Verfasser des Berichtes: Lisa Argentino

 

Platzierungen:

mJD Erfelden/Gernsheim - Platz 1 von 8, 28:0 Punkten

Trainer: Thorsten Franz

 

mJC Erfelden/Gernsheim – Platz 7 von 8, 5:23 Punkten

Trainer: Dieter Amend (Erfelden)

 

wJC Zwingenberg/ Alsbach/ Gernsheim- Platz 4 von 4, 5:13 Punkten

Trainer: Stephan Wienand, Doreen Fischer

 

wJB – Zwingenberg/ Alsbach/ Gernsheim – Platz 7 von 7, 4:20 Punkten

Trainer: Wolfgang Plößer, Stephan Wienand, Doreen Fischer, Norbert Mayer

 

Ballspielgruppe

Unsere Ballspielgruppen sind weiterhin ein voller Erfolg. Diese Saison hatten wir neben unseren Minis weitere vier Ballspielgruppen, die von Kerstin Mühlum, Teresa Klugt, Sabine Feldmann, Sabrina Florek und Michael Haas trainiert wurden. Bei unserer Jugendtrainersitzung im März konnten wir insgesamt 62 Kinder zählen, wovon 40 Kinder in die zwei neuen Mini-Mannschaften kommen werden. Zudem standen zu diesem Zeitpunkt etwa weitere 20 Kinder auf der Warteliste. Die Kids sind im Alter von 3-6 Jahren. Wie bereits erwähnt werden wir in der Saison 2019/2020 eine neue Mini-Mannschaft eventuell sogar zwei melden können. Als neue Trainerin der Minis freuen wir uns über Melanie Seib, die von Wolfgang Plößer unterstützt wird. Wie man unschwer erkennen kann bleibt die Warteliste bei den Kleinen immer noch voll, sodass wir noch eine weitere Ballspielgruppe eröffnen könnten. Daher möchte ich an dieser Stelle nochmal erwähnen, dass wir uns immer auch über Zuwachs im Trainerteam freuen.

 

Minis

Unsere Mini-Mannschaft hat diese Saison zum ersten Mal am Spielbetrieb teilgenommen. Die Turniere waren für die Kids ein voller Erfolg. Es wurden zwar offiziell keine Tore gezählt oder Plätze vergeben, aber wäre dies der Fall gewesen so hätten unsere Kleinen fast immer den Turniersieg feiern können. Die Minis, aber vor allem auch deren Eltern waren stets motiviert und hatten einen riesen Spaß an der Runde. Gerade die Eltern muss man noch einmal hervorheben, da sie mit ihrem Engagement eine Bereicherung für unseren Verein sind. Auch in Gernsheim durften wir zwei Mini-Turniere ausrichten, die ein voller Erfolg waren und allen Beteiligten eine riesen Freude bereitet haben. Danke auch nochmal an alle Helfer. Ein weiteres tolles Erlebnis für unseren Nachwuchs war der Heimspieltag der Aktiven, an dem sie mit unserer ersten Herren-Mannschaft zusammen einlaufen durften. Auch hier konnten wir einen unvergesslichen Moment schaffen. Trainer: Melissa Meichsner, Bonni (Kerstin Mühlum) Weiter geht’s für unsere Minis in der Saison 2019/2020 in der E-Jugend. Sie werden weiterhin von Melissa Meichsner zusammen mit Markus Seitz, den wir als neuen Trainer dazu gewinnen konnten, trainiert. Letztes Wochenende hatten die Kids bereits ein erfolgreiches Trainingslager, das nicht nur ihnen sondern auch ihren Eltern, gegen die sie spielen durften und ihren Trainern einen riesen Spaß bereitet hat.

Handball AG Grundschule – Läuft weiterhin sehr gut und findet auch im nächstes Jahr wieder statt. Trainer: Thorsten Franz

Ferienspiele – stattgefunden im Juli, gut besucht. Auch für die kommenden Ferien wieder angemeldet.

Zu Weihnachten haben wir für alle Kids aus der Mini-Mannschaft und den Ballspielgruppen Vereins T-Shirts machen lassen und konnten uns dadurch gut in der Öffentlichkeit präsentieren.

Fastnacht Umzug – kam seht gut an, viele Teilnehmer und ein riesen Spaß.

Für die kommende Saison haben wir folgende Jugenden gemeldet:

Männl. (gemischte) E- Jugend Gernsheimer SC

Männl. D in Spielgemeinschaft mit Erfelden

Männl. C in Spielgemeinschaft mit Erfelden

Zwei Mini-Mannschaften

Leider haben wir für die kommende Saison keine Mannschaften mehr im weiblichen Bereich. Die Spielgemeinschaft mit Zwingenberg/ Alsbach wird nach 4 Jahren guter Zusammenarbeit nicht mehr weiter laufen, da wir nur noch drei Mädels in verschiedenen Altersklassen aus Gernsheim haben und Zwingenberg sich alternativ mit Lorsch/ Einhausen zusammen getan hat.

Im männlichen Bereich haben wir in der D- Jugend aktuell genügend Spieler, sodass wir versucht hatten auch hier eine reine Gernsheimer Mannschaft für die kommende Saison zu melden. Da wir allerdings im männlichen C-Jugend Bereich zu wenige Kinder haben, haben wir uns mit Erfelden darauf geeinigt, dass wir die Spielgemeinschaft eine weitere Saison laufen lassen werden und beide Mannschaften unter der mJSG Erfelden/ Gernsheim spielen.

 

Schiedsrichter:

Als Schiedsrichter tätig sind:

Rudi Plößer, Josef Weger

Das Schiedsrichtersoll ist nicht erfüllt.

Für einen SR Neulingslehrgang haben wir laut aktuellem Stand folgende Kandidaten finden können: Markus Joldzic, Jens Schneider, Manuel Heger, Julius Bonifer.

 

Zeitnehmer:

Als Zeitnehmer tätig sind:

Anthes Robert, Argentino Lisa-Maria, Bender Jasmin, Bonifer Julius, Florek Christof, Meister Josef, Mühlum Kerstin, Müller Michael, Rothermel Silke, Schneider Jens, Seib Reiner, Weger Stefanie, Weis Sebastian

 

Das letzte Wort des Vorsitzenden:

Als Abteilungsleiter möchte ich mich an dieser Stelle besonders bei …bedanken

  • Robert Anthes und Markus Joldzis für Öffentlichkeitsarbeit
  • Markus Joldzic für aktive Mithilfe bei der Vereinsgründung und Neumitgliedersuche
  • Axel Karn für Anstrengungen bei der Einführung der Nu-Liga
  • AK (Arbeitskreis) Öffentlichkeitsarbeit für die Orga und Teilnahme an der Gernsheimer Straßenfastnacht
  • Dem AK Nikolaus für die tolle Organisation der Nikolaus Party
  • Reiner Seib für die Ausbildung der Zeitnehmer sowie für die Einteilung dieser in der vergangenen Saison

Auch danke ich an dieser Stelle unseren Schiedsrichtern, Zeitnehmern und vor allem den Spielern, ohne die der Spielbetrieb gar nicht möglich wäre.

Ein großes Dankeschön auch an unsere Trainerinnen und Trainer, besonders an Kerstin Mühlum, Sabine Feldmann, Melissa Meichsner, Sabrina Florek, Michael Haas und ganz aktuell auch Markus Seitz, Wolfgang Plößer und Melanie Seib. Ihr besonderes Engagement beschert uns den so lange erwünschten Nachwuchs. Danke an dieser Stelle auch an Thorsten Franz. Er ist mit seiner Mannschaft Meister geworden. Außerdem bietet er seit nun fast drei Jahren Handball in einer AG der PSS an und unterstützt damit unsere Abteilung aktiv.

Die finanzielle Situation in der Abteilung Handball ist gut, Danke an dieser Stelle an unsere gute Seele, Steffi Weger. Ebenfalls ein großes Dankeschön an unseren Förderverein, der uns finanziell unterstützte sowie an alle Spender.

Vielen Dank an Ralf und Majda Götz. Nicht nur dafür, dass wir hier immer unsere Sitzungen durchführen dürfen, sondern auch für dass sie uns als Fans und Unterstützer zu Seite stehen.

Ebenfalls danke ich allen anderen, die sich in der Handballabteilung engagiert haben, den tollen Eltern unserer Kids aus den Jugendmannschaften, ich danke allen die ich vergessen habe, sowie unseren wenigen treuen Fans.

Ich stelle die Berichte zur Aussprache.

 

Gernsheimer SC 2018 e.V.

-Abteilung Handball-

 

Manuel Heger

Sponsoren
<