Abwehrleistung hochgeschraubt
27.09.2019

Kategorie: Damen I  -  Geschrieben von: Mareike

Abwehrleistung hochgeschraubt

Am Sonntag empfingen wir die 1. Damenmannschaft der HSG Langen zu unserem ersten Heimspiel der Saison.
Urlaubs- und berufsbedingt mussten wir an diesem Tag auf Lisa Kreimes, Amina Drekovic und Lisa Argentino verzichten; auch fiel Denise Neumann kurzfristig aus, unterstützte die Mannschaft aber mental von der Bank aus.

Das Spiel startete eher schleppend; erst in der 4. Minute konnten wir das erste Tor erzielen. Im Gegensatz zu letzter Woche, stand unsere Abwehr stabiler und es wurde um jeden Ball gekämpft. In der 15. Spielminute netzten dann die Gegnerinnen das erste Mal ein; unsere Torfrau Demet hatte einen Sahnetag erwischt. Auch die kleine Schwächephase zu Ende der ersten Halbzeit, welche die Damen aus Langen bis auf 2 Tore heranbrachte, steckten die Flamingos locker weg.

Die Halbzeitansprache von Coach Bondi war aufbauend; wir sollten noch eine Schippe mehr in der Abwehr drauflegen und im Angriff konzentrierter spielen.

Gesagt, getan - Die Abwehr packte nun konsequenter zu. Doch auch die Langener hielten dagegen; die Gangart wurde auf beiden Seiten zunehmend härter.
Frei nach dem Motto "Wer austeilt, muss auch einstecken können" steckten die Flamingos heute deutlich mehr ein und zogen ihr Spiel im Angriff durch. Langen jedoch legte immer wieder lautstark Beschwerde über unsere Abwehrarbeit ein und schien sich nichtmehr auf den eigenen Angriff zu konzentrieren.

Wir ließen uns an diesem Tag nichtmehr aus der Ruhe bringen und konnten somit den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel einfahren. Das Spiel endete mit 21:12 (10:8).

Es spielten: Demet Özyurt und Lea Milius (beide Tor), Lisa Götz (8/5), Liboria Romano (1), Saskia Laudenbach (6), Denise Neumann, Kerstin Bonifer (1), Bianca Buttgereit (1), Mareike Hübner, Julia Schiefer (3), Ronja Feldmann, Julia Höfle (1/1), Stefanie Pfeifer.

Sponsoren
<