Arbeitssieg im Schlummerland
12.11.2018

Kategorie: Damen I  -  Geschrieben von: Mareike

Arbeitssieg im Schlummerland

Das Auswärtsspiel am heutigen Sonntagnachmittag (11.11.2018) gegen die Damen des TV Trebur begann vielversprechend. Durch einen fulminanten Tempostart, schöne Zusammenspiele und funktionierende Spielzüge setzten wir uns bis zur 20. Minute mit 6:16 ab. Coach Bondi konnte somit munter durchwechseln und so bekam jede Spielerin ihre Spielanteile. Zur Halbzeitpause ging es mit einer komfortablen 12:20-Führung in die Kabine.
Die Halbzeitansprache war klar: Tempo hochhalten und in der Abwehr viel mehr Biss zeigen.
Die zweite Halbzeit jedoch begann schleppend, kaum Tempo nach vorne, im Positionsangriff oftmals ideenlos, Unkonzentriertheiten im Abschluss und in der Abwehr ließen wir den Gegnern zu viel Spielraum. Es machte den Anschein, als hätten wir in der Pause ein kleines, kollektives Nickerchen gemacht.
Trebur konnte somit Ergebniskosmetik betreiben; unser 27:32-Sieg war jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Es spielten: Lea Milius und Demet Özyurt (beide im Tor), Liboria Romano (7), Zeynep Durmaz (7/1), Janina Werner (4) Kerstin Mühlum (4/2) , Amina Drekovic (3), Mareike Hübner (3), Julia Schiefer (2), Lisa Götz (2), Lisa Argentino, Tina Bonifer und Jasmin Baschnagel.

Sponsoren
<