Tabellenführer zum vierten Spieltag
29.10.2019

Kategorie: Herren I  -  Geschrieben von: Marcel

Tabellenführer zum vierten Spieltag

Gernsheimer SC – SV Erbach II 13:12 (26:23)

Am vergangenen Sonntag um 14:00 Uhr empfingen die Herren 1 zu ihrem Heimspiel in der Bezirksliga C die zweite Mannschaft des SV Erbach.

In der ersten halben Stunde konnten die Rot-Weißen an die guten Abwehrleistungen des Auswärtsspiels in Groß-Rohrheim anknüpfen. Die Gäste in Blau taten sich schwer gegen die starke Heimmannschaft und verzweifelten sowohl an der massiven Abwehrreihe als auch an Keeper A. Schaffner. Im Angriff lief der Ball teils flüssig. Die Mannschaft überzeugte vor allem über die Außen und am Kreis mit den wichtigen Abschlüssen. Doch die Gäste blieben, auch wegen etwaiger technischer Fehler der Rothosen, dran und die Mannschaften verabschiedeten sich mit einem knappen 13:12 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte blieb das Spiel weiter spannend. Zwar zogen die Schöfferstädter mit frischen Kräften zunächst mit drei bis vier Toren davon, doch die Blauen ließen sich davon nur wenig beeindrucken und zogen entsprechend nach, führten zur 39. Minute sogar mit einem Tor Vorsprung.  Ab hier ging ein Ruck durch das Heimteam und die Rot-Weißen kamen nun auch über den Rückraum mit D. Brandt und M. Wenner zu ihren Erfolgen. Gernsheim setzte sich mit 4 Toren ab. Doch die Erbacher wollten sich nicht so leicht geschlagen geben und nutzten vergebene Chancen der Rothosen und kamen in der 57. Minute mit einem Tor an die Heimmannschaft heran. Die Halle bebte. Die heimischen Zuschauer hatten schwer mit dem Blutdruck zu kämpfen, das Spiel war an Spannung in den letzten Minuten kaum zu überbieten. Dank der lautstarken Unterstützung der Tribüne und erlösenden Abschlüssen von Wenner und Jilg war der Heimsieg nicht mehr zu nehmen und ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung B-Klasse war mit dem Endergebnis von 26:23 getan.

Mit dieser wiederholt starken Kollektivleistung wird es am 10.11.2019 mit dem Verfolger aus Einhausen einen Showdown geben. Beide Mannschaften sind bis dato ungeschlagen und sind heiße Kandidaten für den Aufstieg.

Die Mannschaft freut sich daher auf dieses Heimspiel und hofft auf eine erneut starke Unterstützung von den heimischen Rängen. Anpfiff ist um 13:00 Uhr

Spieler: Brandt, Daniel (5/2); Wenner, Maximilian (5); Jilg, Patrick (5); Seib, Tobias (3); Kay Goetz (2); Schneider, Jens (2); Hammann, Marc (1); Müller, Moritz (1); Kaiser, Robert (1); Schellhaas, Thorben (1); Anthes, Robert; Müller Michael

Torhüter: Schaffner, Andre; Matthießen, Bernd

Trainer: Thomas Kurth

Trainingszeit: 

Dienstags von 19:00 – 21:00 Uhr

Donnerstags von 19:00 – 20:30 Uhr

 

Sponsoren
<