Unentschieden zum Jahresauftakt
22.01.2020

Kategorie: Herren I  -  Geschrieben von: Marcel

Unentschieden zum Jahresauftakt

Gernsheimer SC – TGB Darmstadt III  / 20:20 (15:13)

Am vergangenen Samstag um 16:00 Uhr empfingen die Hausherren zu ihrem ersten Spiel im neuen Jahr den TGB Darmstadt III. Die Nervosität der vergangenen Spiele (man erinnere sich an die bittere Niederlage gegen Seeheim und das inkonsequente Spiel gegen die dritte Garde aus Langen) galt es hinter sich zu lassen.

Doch zu Beginn des Spiels konnte der Zuschauer merklich vernehmen, dass das Gernsheimer Kollektiv neben sich stand. Die Deckung der Rothosen war zunächst löchrig und ließ viele Aktionen der Gäste zu. Der Angriff des GSC konnte hingegen mit Einzelaktionen des Rückraums (in der Ersten Hälfte erzielten T. Schellhaas und M. Wenner 9 Tore!) und genialen Mannschaftleistungen zu erfolgreichen Abschlüssen kommen. Die Krönung dessen - und ein echter Leckerbissen - konnte die Halle in der 14. Minute feiern. Hier glänzten D. Brandt mit einem Zuckerpass von Rechtsaußen an die Kreismitte K. Goetz, der galant wie eine Gazelle mittels Kempa-Trick souverän verwandeln konnte. Für einen Kreisläufer ungewöhnlich, daher eines Kreuzes im Kalender würdig. Doch die Darmstädter blieben dran und die Mannschaften gingen mit 15:13 in die Pause.

Und wer nun den Halbzeitstand vom Endstand subtrahiert, erkennt einen offensichtlich durchwachsenen Spielverlauf. Die Leistungen beider Mannschaften in Durchgang 2 lassen sich wie folgt zusammenfassen: KATASTROPHAL.  Der Zuschauer durchlitt Qualen. Unabhängig davon wer in Ballbesitz war; die Mannschaften fanden keinen Weg ins gegnerische Netz. Die Hausherren konnten zwar in der Deckungsleistung deutlich zulegen, doch die Angriffsleistung nahm überproportional ab. 5 Tore der Rot-Weißen in einer Halbzeit bleiben für die Zukunft hoffentlich weniger als eine Ausnahme.

Die Mannschaften trennten sich nach einer unerträglich spannenden Schlussphase mit einem Unentschieden von 20:20.

Das nächste Spiel findet wieder in heimischen Gefilden statt. Vorzumerken ist der 01.02.2020 um 15:00 Uhr gegen den SKV Mörfelden II. Die Mannschaft bedankt sich schon jetzt für die tatkräftige Unterstützung der Tribüne.

Spieler: Wenner, Maximilian (5); Schellhaas, Thorben (5); Kay Goetz (2); Seib, Tobias (2); Brandt, Daniel (1) Schneider, Jens (1); Kaiser, Robert (1); Müller, Michael (1); Hammann, Marc (1); Müller, Moritz (1)

Torhüter: Schaffner, Andre; Müller, Tobias

Trainer: Thomas Kurth

Trainingszeit: 

Dienstags von 19:00 – 21:00 Uhr

Donnerstags von 19:00 – 20:30 Uhr

Sponsoren
<