Gut Ding will Weile...
27.11.2019

Kategorie: Herren I  -  Geschrieben von: Thomas & Marcel

Gut Ding will Weile...

Gernsheimer SC – TG Eberstadt II  / 28:16 (14:13)

... Zündung erst in der zweiten Hälfte. So lauten Titel und Subtitel zum Heimspiel des vergangenen Samstag gegen den TG Eberstadt II. Der Gegner war mit drei A-Jugend-Spielern und so ziemlich dem letzten spielfähigen Rest Eberstadts nach Gernsheim angereist.

Anscheinend bekommt manchen Spielern die Situation des Tabellenführers nicht! Die Zuschauer staunten nicht schlecht, was die Eberstädter mit der Abwehr der Rot-Weißen anstellten. Die Abwehr - oder viel mehr ein Schweizer Käse - hatte keinen Zugriff auf den gegnerischen Angriff. Vorne im Angriff wurden zahlreiche Abspiele dem Gegner direkt in den Lauf gespielt, der sich mit Steilangriffen und daraus resultierenden Toren bedankte. Der Halbzeitstand von 14:13 für Gernsheim sagte bereits alles aus. So gab es vom Coach in der Halbzeitpause lediglich die Aufstellung der Spieler, die zu Beginn der zweiten Hälfte spielen sollten und sonst kein weiteres Wort.

Anscheinend fruchtete diese unkonventionelle Vorgehensweise. Die Gäste in Blau erzielten lediglich noch drei Tore in der gesamten 2. Halbzeit - in der 32., der 40. und der 59. Minute. Der Schweizer Käse war in der Kabine zurückgelassen worden. Die Wand stand, immer wieder motiviert durch K. Goetz und als letztes Backup im Tor A. Schaffner. Im Angriff gab es reihenweise sehenswerte Anspiele an den Kreis und schnelle Torwürfe aus dem Rückraum. Wie auch in den bereits absolvierten Saisonspielen konnte sich die Mannschaft erneut mit 9 Torschützen brüsten. Am Ende stand ein starkes 28:16 für die Schöfferstädter auf der Ergebnistafel.

Alle 7 Spiele wurden bisher gewonnen und auch hier hält die Erfolgswelle weiter an.

Zum Verfolgerduell kommt es am Samstag, den 07.12.2019 zuhause in der Kreissporthalle um 17:30 Uhr gegen den TV Seeheim. Die Bergsträßer, die bisher die meisten Tore in der Liga erzielen konnten und über eine sehr spielstarke und vor allem ausgeglichenene Mannschaft verfügen, fürchtet Trainer Thomas Kurth nicht, jedoch bringt er Ihnen eine Portion Respekt entgegen.

Spieler: Brandt, Daniel (7/2); Schellhaas, Thorben (5); Kay Goetz (5); Wenner, Maximilian (3); Schneider, Jens (2); Kaiser, Robert (2); Seib, Tobias (2); Müller, Michael (1); Jilg, Patrick (1); Müller, Moritz; Schmidt, Max

Torhüter: Schaffner, Andre; Müller, Tobias

Trainer: Thomas Kurth

Trainingszeit: 

Dienstags von 19:00 – 21:00 Uhr

Donnerstags von 19:00 – 20:30 Uhr

Sponsoren
<